eKomi Bewertungen: 4.8 / 5 (128)

Die Umstellung des DVB-T Signals hat auch Einfluss auf die Life Fitness Geräte.

Aufgrund geänderter Vorgaben des Bundes wird das Frequenzspektrum für DVB-T (Antennenfernsehen) in Deutschland reduziert.

Die Umstellung von DVB-T auf DVB-T2 HD, die gestern erfolgte, hat zur Folge, dass einige Kunden keine TV-Kanäle mehr auf den Konsolen sehen.

Wer ist betroffen?

Alle Kunden in Deutschland, die ein DVB-T Signal nutzen.

Auch Kunden mit einer neuen Konsole (SE3 oder SE3HD) mit DVB-T2 sind betroffen, da unsere Konsolen das neue DVB-T2 HD – Signal nicht verarbeiten.

Der Zusatz „HD“ ist hier entscheidend. Dieser HD Standard wird so weltweit aktuell nur von Deutschland genutzt und wurde auch erst Ende letzten Jahres angekündigt.

Warum wurde umgestellt?

Hier ausführliche FAQ zu diesem Thema:  www.dvb-t2hd.de/faq

Welche Lösung gibt es für das Problem?

Es gibt 2 mögliche Lösungen:

  1. Umstieg auf DVB-C  - falls von der Konsole unterstützt (siehe Übersicht unten)
  2. Umwandlung des neuen Signals über eine Kopfstation( Head-End System) in ein DVB-T Signal. Anbieter wie Aschenbach, Bechtle oder ein lokaler TV Partner können dazu kontaktiert werden. Je nach Anzahl der gewünschten Kanäle und örtlichen Gegebenheiten muss mit Kosten von 2.000 – 5.000 € gerechnet werden.

Zusätzlich ist zu beachten, dass Privatsender mit der Umstellung nicht mehr frei empfangbar sind. Für den Empfang fällt eine Gebühr an und es wird eine spezielle Set-top Box benötigt (siehe www.dvb-t2hd.de/faq)

 

Hier die Übersicht der Konsolengenerationen:

Life Fitness DVB-T Fernsehen

* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten